Sportverein dankt Mitgliedern

Einige Margertshauser gehören dem SSV schon 60 Jahre an

Manche Mitglieder gehören dem SSV Margertshausen schon 60 oder 50 Jahre an. Sie wurden mit „jüngeren“ Mitgliedern, die 25 oder 40 Jahre dabei sind, geehrt. Vorsitzender Anton Schmid zeigte kurz die Entwicklung des SSV seit dem Gründungsjahr 1924 auf. Den Mitgliedern stehen viele Angebote zur Verfügung, die vom Eltern-Kind-Turnen über Bambini-Fußball, Jugend- und Seniorenfußball, Tennis, Schießen, Badminton und Volleyball, Aerobic-Dance, Damen- Gymnastik bis zu einem Boule-Platz reichen. Bürgermeister Jürgen Mögele würdigte das breitensportliche Engagement des Vereins. Umrahmt wurde die Feier musikalisch von Margit und Bruno Egge und mit einem Sketch der Theaterabteilung des SSV mit Christian und Stephan Eller.

25 Jahre Mitgliedschaft

25 Jahre Mitgliedschaft

40 Jahre Mitgliedschaft

Peter Reißner, Armin Ratschker, Franz Seitz, Peter Dettenrieder, Henrik Schlobat, Benedikt Geh,
Anne Hafner, Anne Steber, Wolfgang Neumann, Marianne Heidenreich, Gertraud Schlobat, Bärbel Hertlen,
Edith Kopp, Irmi Mayr, Gretel Mosch, Gabi Seitz, Heidi Steiger

40 Jahre Mitgliedschaft

50 Jahre Mitgliedschaft

Willi Bruckmeier, Christian Zetzmann und Johann Weber

60 Jahre Mitgliedschaft

Josef Mayr, Norbert Straßer, Ludwig Schmid, Johann Bußjäger, Otto Hochmuth, Willi Schmid

50 und 60 Jahre Mitgliedschaft

Ehrung für jahreslanges Engagement

Erich Zaha, Georg Nachreiner und Rudi Schmid wurden ausgezeichnet, weil sie jahrelang
den Verein entscheidend mitgestaltet haben.

Jahrelanges Engagement